Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040 Wien

So funktioniert die Suchmaschine Google?

So funktioniert die Suchmaschine Google?

Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv
 

In diesem Artikel erfährst du, wie Google als Suchmaschine funktioniert - von der Suchanfrage, bis zum Suchergebnis.

 

Beitrag von

Sebastian Prohaska

Inhaber & Geschäftsführer der SEO- & Online-Marketing-Agentur ithelps. Begeisterter Marvel-Fan, Leseratte, Kraftsportler und Online-Marketing-Nerd.

 

Möchtest du dir ein Verständnis für Suchmaschinenoptimierung aufbauen, dann ist es essenziell zu verstehen, wie Google als Suchmaschine funktioniert. Dazu habe ich dir vier interessante Google-Quellen zusammengesucht:

 

Das Ranking für relevante Keywords zählt für die meisten SEO-Experten zu den entscheidenden Faktoren bei ihrer alltäglichen Arbeit.

Bezüglich Ranking spricht Google in seinem Podcast selbst von Serving: “The Ranking is actually happening in serving when we receive the queries and returning results from our index.”

Kurz: Das Ranking ist lediglich ein Schritt im gesamten Serving-Prozess von Google.

 

Um dir den im Podcast besprochenen Serving-Vorgang von der Suchanfrage der Nutzer bis zur Darstellung der Suchergebnisse besser zu veranschaulichen, habe ich dir folgende Liste vorbereitet:

  1. Query: Der Nutzer führt eine Suchabfrage (Nutzerabfrage) durch.
  2. Parsing: Die Verarbeitung der Abfrage erfolgt. Das Ziel ist, den jeweiligen Suchbegriff richtig zu interpretieren.
  3. Routing: Die interpretierte Suchanfrage wird an die unterschiedlichen Indizes von Google wie dem Web-Index, Video-, News- und Bilder-Index weitergeleitet
  4. Serving-Index: Jetzt durchsucht Google seine Indizes nach den passenden Dokumenten (verschiedene Dateiformate und Content-Arten).
  5. Ranking-System: Faktoren wie Aktualität, Relevanz und Content-Qualität sowie weitere 100te Signale werden bei der Reihenfolge der Ergebnisse berücksichtigt.
  6. Routing: Auf die Antworten der Indizes wird eine bestimmte Zeit gewartet. Zu späte Index-Antworten werden nicht berücksichtigt.
  7. Templating: Die Ergebnisse aus den Indizes werden für den Nutzer vorbereitet: JTemplate und CTemplate → Ergebnisseite in HTML

 

Wie die Google-Suche arbeitet, lässt sich auch optimal mit Informationsgrafiken veranschaulichen: Schritt für Schritt – vom Anfang bis zum Ende.

 

Infografiken: So funktioniert die Google-Suche

Wir haben dir einige Screenshots von der offiziellen Google-Webseite “So funktioniert die Google -Suche” aufbereitet.

 

Google crawlt das Web

Kleine Programme (auch Crawler, Webcrawler, Spider oder Googlebot genannt) durchsuchen das Web nach neuen oder aktualisierten Inhalten. Google nutzt für die verschiedenen Inhalte unterschiedliche Crawler. Dazu zählen:

 

  1. Googlebot für Bilder
    google bot image
  2. Googlebot für Nachrichten
    google bot nachrichten
  3. Googlebot für Videos
    google bot video
  4. Googlebot für Desktop-Computer
    google bot computer
  5. Googlebot für Smartphone
    google bot smartphone

 

Dabei folgen die Google-Crawler den internen und externen Verlinkungen (Hyperlinks) einer Webseite. Siehe diese Infografik:

  Google crawlt das Web

 

Wenn die gecrawlten Inhalte den Google-Richtlinien entsprechen, werden diese Inhalte im Suchmaschinenindex aufgenommen.

 

Google liefert Suchergebnisse

Nachdem User ihre Suchbegriffe in die Suchmaschinen eingeben und Suchanfragen starten, durchsucht Google seinen Index und präsentiert den Usern die besten Ergebnisse. Dabei berücksichtigt die Suchmaschine anhand bestimmter Algorithmen (dazu später mehr) über 200 Ranking-Faktoren, um den Suchenden nur relevante Resultate anzuzeigen.

Diese werden je nach Suchintention in unterschiedlicher Form in den Search Engine Result Pages (SERPs) angezeigt. Hierzu diese Infografik:

wie funktioniert google 2

 

Google bekämpft Spam

Um tatsächlich die relevantesten Suchergebnisse zu liefern, werden durch automatisierte Prozesse wie Algorithmen und Filter minderwertige Inhalte herausgefiltert. Aber auch manuelle Maßnahmen werden ergriffen, wenn Spam-Inhalte auffallen oder direkt an Google gemeldet werden.

Auch dazu ein Screenshot:

wie funktioniert google 3

 

Fazit

Du siehst, hinter der Suchmaschinen-Suchfunktion von Google steckt ein ausgeklügeltes System. Damit Websites den Kriterien einer relevanten Website entsprechen, versucht die Suchmaschinenoptimierung:

  • dieses System und deren Algorithmen zu verstehen,
  • Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und
  • diese auf einer Website zu implementieren.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen, den Suchprozess der Suchmaschinen ein bisschen besser zu verstehen. Mit diesem Verständnis sollte es dir gelingen, deine eigene SEO-Strategie zu entwickeln und Maßnahmen durchzuführen.

 

 

Interessante Blogartikel

Bleiben wir in Kontakt!

Weitere Blogbeiträge

Content Marketing & SEO
16. November 2022
Suchmaschinenoptimierung

Wie du durch Content Marketing und SEO mit deinen Inhalten Vertrauen aufbaust und dadurch dauerhaft und kostenlos Webseitenbesucher, Anfragen und Kunden generierst

Weiterlesen ...
SERP-Snippet-Optimierung
16. November 2022
Suchmaschinenoptimierung

SERP & Snippet Optimierung – Einfach zu besseren Rankings und neuen Kunden!

Weiterlesen ...
Wie du Meta-Tags richtig einsetzt, um dein Google-Ranking zu verbessern
16. November 2022
Suchmaschinenoptimierung

Wie du Meta-Tags richtig einsetzt, um dein Google-Ranking zu verbessern

Weiterlesen ...
Core Web Vitals verstehen und optimieren [Anleitung]
28. Mai 2022
Suchmaschinenoptimierung

Core Web Vitals verstehen und optimieren [Anleitung]

Weiterlesen ...

ithelps logo 220

Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040  Wien
Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben
Birkenbergstr. 1, 6410 Telfs
Bessemerstraße 82/10. OG Süd , 12103 Berlin

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: