Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040 Wien

Content Marketing Blogs in 2020

Content Marketing Blogs in 2020 [meine persönlichen Favoriten]

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Meine persönliche Liste von extrem guten Content Marketing Blogs, um immer up to date zu sein, und Wissen in dem Bereich aufzubauen.

Bestimmt ist auch der eine oder andere Blog für dich dabei. Schau es dir an.

 

cms systemeContent Marketing Blogs – Quellen der Inspiration und Instrument zur Weiterbildung

 

Also, ich bin neu in der Welt des Content Marketings. Ich mache seit August 2019 meine Ausbildung bei ithelps. Ganz klar, man hat nie im Leben ausgelernt. Erst recht nicht, wenn man mitten (oder in meinem Fall am Anfang) seiner Ausbildung steht.

Ich bin sehr wissbegierig und außerdem verlangt es mein Job als Texterin bei ithelps, dass ich mich mit allen Themen des Online Marketings im Allgemeinen und dem Thema Content Marketing im Speziellen intensiv auseinandersetze.

Deshalb bin ich ständig auf der Suche nach Blogs, die mir dabei helfen meinen Wissensdurst auf dem Gebiet des Content Marketings zu „stillen“ und mich immer auf dem Laufenden zu halten.

 

Das wünsche ich mir von einem Blog

Was ich mir von einem Blog wünsche, ist, dass der Inhalt eines Blogartikels mir wertvolle Informationen vermittelt. Und das bestenfalls in ausgezeichneter Qualität.
Also, dass mir Informationen auf eine unkomplizierte Art und Weise vermittelt werden. Ich will einen Satz nicht drei Mal lesen müssen, nur um den Sinn erfassen zu können.

Ich durchforste die ganzen Content Marketing Blogs, um auf meine endlosen Fragen Antworten zu bekommen. Antworten, die ich mir selbst erarbeiten kann und nicht ständig meine Kollegen fragen muss, da diese ja auch immer genug zu tun haben.

 

Das gefällt mir an einem Blog

Was ich an einem Blog überaus ansprechend finde, ist, wenn der Beitrag in einem persönlichen Ton verfasst ist. So, als ob mir die Person gegenübersteht und mir die Antworten auf meine Fragen und die Lösungen für meine Probleme wie in einer ganz normalen Konversation mitteilt.

Diese Schreibweise hat mich nämlich schon immer in den Bann gezogen.

(Ich glaube, deswegen meinte meine Deutschlehrerin aus der Oberstufe immer, dass, egal was ich schreibe, es sich immer wie ein Magazin liest. Klar, damals war das so nicht erwünscht, heute aber erweist es sich als überaus praktisch. Zum Beispiel, wenn ich einen Blogartikel wie diesen schreibe.)

Außerdem würde ich sagen, dass die Einzigartigkeit eines Blogs – und damit meine ich natürlich auch dessen Inhalte – besonders wichtig ist. Ich will nicht, dass jeder dasselbe schreibt und mir jeder dasselbe dadurch erzählt.

Wenn es dir gleich geht, wie mir, habe ich einige Content-Marketing-Blogs aufgelistet, die ich besonders gut finde, weil sie genau die eben erwähnten Kriterien erfüllen.

Also fangen wir an:

 

cms systemeContent-Marketing-Blogs, die ich besonders gut finde und regelmäßig lese

 

 

Jaeckert & O’Daniel

content marketing blogs jaeckert odaniel

 

Diesen beiden Herren bin ich schon recht früh begegnet. Der Podcast der beiden Blogbetreiber ist für mich ein fixer Bestandteil, um mein Bild der SEO-Welt im Allgemeinen und des Content Marketings im Speziellen zu komplettieren.

(Bei uns ist die wöchentliche Weiterbildung verpflichtend. Wenn mir unter der Woche mal nichts über den Weg stolpert, dann bin ich bei den beiden Herren gut aufgehoben.)

Ich finde die Zusammensetzung ihres Teams toll, ihre Art Wissen zu verbreiten und ihre Art an Dinge heranzugehen. Sie bieten High Performance Content als Dienstleistung an und genau einen solchen High Performance Content liefern Sie auch in Ihrem Podcast.

Jaeckert & O’Daniel veröffentlichen ihre Podcasts in einer Frequenz von 7 Tagen.

 

toushenne

content marketing blogs toushenne

 

Der Blog-Betreiber Robert Wallner ist auf dem Gebiet des Content Marketings ein fixer Bestandteil der „Szene“. Er ist sowohl Keynote Speaker als auch Buchautor

Robert Wallner ist der Betreiber seines Blogs und schreibt einige seiner Blogartikel selbst, hat aber immer wieder diverseste Gast-Autoren auf seinem Blog. (So bin ich auch direkt auf Copyblogger gestoßen, dazu aber gleich mehr.)

Robert Wallner schreibt, nach meinem persönlichen Empfinden, sehr gut verständlich, aber dennoch so, dass man nach der Lektüre der Meinung ist, etwas gelernt zu haben. Ich finde es aber toll, dass toushenne auch Artikel von Gastautoren veröffentlicht und somit Abwechslung und verschiedene Blickwinkel bietet.

Der Vorteil hierbei ist, dass, wenn mir jemand der mir Informationen sehr gut verständlich übermitteln kann, jemanden anderen weiterempfiehlt, dann gehe ich dem natürlich nach und beschnuppere die Empfehlung gleich.

(Es wäre nämlich fast schon fahrlässig von mir, dies nicht zu tun.)

Frequenz der Veröffentlichungen: Unregelmäßig in etwa 1-monatigen Abständen.

 

Copyblogger

content marketing blogs copyblogger

 

Also Copyblogger finde ich total faszinierend. Von ihnen habe ich schon einiges aufnehmen und dann auch gleich anwenden können. Ich finde deren Blog zur Weiterbildung und somit auch zur Verbesserung meines Schreibstils einfach unschlagbar.

Außerdem haben die Betreiber von Copyblogger ebenfalls einen Podcast auf Spotify. (Wie man vielleicht erkennen kann, habe ich eine Vorliebe für Podcasts. Wenn man das nicht als praktisch empfindet, weiß ich auch nicht.)

Copyblogger ist ein englischsprachiger Blog, was für mich persönlich sehr angenehm ist. Content in verschiedenen Sprachen aufzunehmen, bietet eine gewisse Art von Abwechslung für mich.

Frequenz der Veröffentlichungen: wöchentlich

 

Chimpify (zuvor Affenblog)

content marketing blogs chimpify

 

Chimpify - der Klassiker schlechthin. Früher auch als Affenblog bekannt, das war aber „vor meiner Zeit“.

Sobald man, zumindest im deutschsprachigen Raum, auch nur irgendetwas über Content Marketing sucht, landet man bei Chimpify, dem Inbound Marketing Blog des Marketers Vladislav Melnik, der nicht nur der Betreiber des Blogs ist, sondern selbst als Autor zahlreicher Blogartikel fungiert. Auf dem Blog findet man zu so gut wie jedem erdenklichen Thema, solange es etwas mit Content Marketing zu tun hat, einen Beitrag.

Ebenso zum Thema Inbound Marketing sind sie Vorreiter.

Die Beiträge lassen sich durch eine gewisse Leichtigkeit des Schreibtons, ohne Schwierigkeiten die Inhalte auf Anhieb zu verstehen, zu Ende lesen. Die Aufbereitung der Blogartikel sagt mir sehr zu und es macht deshalb auch viel Spaß sie zu konsumieren.

Frequenz der Veröffentlichungen: Konnte ich nicht eruieren. Die Artikel und Themen werden aber immer hochaktuell gehalten.

 

Zielbar

content marketing blogs zielbar

 

Zielbar ist ein Onlinemagazin, das einem dabei hilft, seinen Horizont zu erweitern. Die Hauptthemen sind Marketing, Kommunikation und Social Media. Die Beiträge werden von einer Vielzahl an Autoren bzw. Experten verfasst.
Diese sind aber nicht nur fixe Teammitglieder von Zielbar, sondern sind auch Gast-Autoren.

Auf dem Blog oder Magazin, wie die Betreiber es nennen, findest du unterschiedlichste Tipps & Tricks, die für den Anfänger bis hin zum Experten kreiert wurden.

Frequenz der Veröffentlichungen: 7-14-tägig

 

Seokratie

content marketing blogs seokratie

 

Seokratie ist mir erst kürzlich untergekommen, als ich im Zug unterwegs war und nach Weiterbildungsmaterial gesucht habe. Die Frage, die ich mir stelle: „Wieso nicht schon früher?“

Angenehm ist, dass die Betreiber zu den meisten Blogartikeln auch noch passende YouTube-Videos veröffentlichen, was eine angenehme Abwechslung ist und durch die multisensorische Präsentation zum Verständnis der Inhalte beiträgt.

(Ich finde es auch immer nett, die Stimmen und Gesichter der Personen zu kennen, die die Artikel verfasst haben.)

Die Blogbeiträge von Seokratie behandeln nicht nur das Thema Content Marketing, sondern auch Social Media.

Frequenz der Veröffentlichungen: Wöchentlich. Wobei oft 2 Beiträge pro Woche veröffentlicht werden.

 

t3n

content marketing blogs t3n

 

Ich würde mal sagen, sobald man sich in der digitalen Welt informieren möchte, um auf dem neuesten Stand zu sein, dann ist t3n die Adresse. Die Vielfalt der Themen sowie „Freshness“ und Aktualität der Inhalte ist großartig.

In diesem Blogartikel behandle ich das Thema Content Marketing Blogs und auch hierfür eignet sich t3n wunderbar. Denn hier bekommst du alle News ofenfrisch serviert.

Frequenz der Veröffentlichungen: Unregelmäßig. Wenn du keinen Beitrag versäumen willst: Abonnieren!

 

Neil Patel

content marketing blogs neilpatel

 

Neil Patel ist nicht nur ein erfolgreicher Toolbetreiber, nein. Auf der Website des „Online Marketing Gurus“ findest du ebenso einen ausführlichen Blog rund um die Themen Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), etc. und nicht zuletzt Content Marketing. Er selbst ist einer von 10 oder 11 Autoren.

Egal, wie weit du schon im Content Marketing drinnen bist, ob Anfänger (wie ich) oder Fortgeschrittener, auf dem Blog von Neil Patel ist für jeden etwas dabei.

(Meine Kollegin hat einen ausführlichen Blogartikel über Ubersuggest, dem kostenlosen SEO Tool von Neil Patel, geschrieben. Darin erfährst du, wie du Ubersuggest am besten für deinen Online-Erfolg, auch für dein Content Marketing, nutzen kannst und was wir davon halten.)

Frequenz der Veröffentlichungen: Mindestens 2 Beiträge pro Woche.

 

ithelps

content marketing blogs ithelps

 

Und natürlich findest du auch auf unserem Blog einiges zum Thema Content Marketing. Wie zum Beispiel den Artikel Content Marketing & SEO – das Traumpaar der Kundengewinnung alias Wie du durch Content Marketing und SEO mit deinen Inhalten Vertrauen aufbaust und dadurch dauerhaft und kostenlos Webseitenbesucher, Anfragen und Kunden generierst.

Die Artikel unseres Blogs werden von meinen Kollegen aus dem Content-Team und von mir geschrieben.

Frequenz der Veröffentlichungen: Wir versuchen wöchentlich zu posten, wenn es die Zeit zulässt. Was nicht immer gelingt, denn schließlich haben wir in unserer SEO-Agentur auch noch anderes zu tun. Zum Beispiel Content-Marketing-Strategien für unsere Kunden erarbeiten und deren SEO-Texte und Blogartikel schreiben und überarbeiten 😉

 

cms systemePersönliches Fazit zu meinen favorisierten Content Marketing Blogs:

 

Ich denke, dieser Blogartikel zu meinen favorisierten Content Marketing Blogs wird immer wieder ergänzt werden. Denn ich werde mich immer weiterentwickeln, mehr Wissen in der Branche erwerben und immer wieder neue Quellen zur Wissenserweiterung entdecken.

Deshalb stelle ich mir auch vor, dass dieser Blogbeitrag anderen Leuten, die genauso wie ich neu in diesem extrem vielfältigen Bereich des Content Marketings sind, weiterhilft. Aber genauso können auch erfahrene Marketer davon profitieren, die einfach nur auf der Suche nach neuen Wissensquellen sind.

 

Jetzt bist du dran!

Hast du auch eine Liste von Content Marketing Blogs und bist du der Meinung, der eine oder andere fehlt in meiner Liste?

Dann hinterlasse mir gleich unter diesem Blogartikel einen Kommentar!

Ich freue mich auf einen Austausch mit dir und füge auch gerne noch andere Content Marketer mit ihren Blogs zu meiner Liste hinzu, wenn diese mir gefallen.

 

 

9 Google Ads Fehler

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

Blogheim.at Logo

ithelps logo 220

Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040  Wien
Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben
Obermarktstraße 43, 6410 Telfs
Bessemerstraße 82/10. OG Süd , 12103 Berlin

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: