Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040 Wien

Linkjuice - Was ist Link Juice und welche Bedeutung hat er für SEO?

Linkjuice

Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv
 

In diesem Lexikon-Eintrag erfährst du, was Linkjuice ist und welche Bedeutung er für die SEO deiner Website hat.

 

Beitrag von

Sebastian Prohaska

Inhaber & Geschäftsführer der SEO- & Online-Marketing-Agentur ithelps. Begeisterter Marvel-Fan, Leseratte, Kraftsportler und Online-Marketing-Nerd.

 

 

Was ist Linkjuice?

Linkjuice ist ein Begriff, der in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwendet wird und sich auf die Autorität bezieht, die ein Link an eine andere Seite weitergibt. Er ist ein Maß dafür, wie "stark" oder "wertvoll" ein Link ist. Je mehr Link Juice ein Link hat, desto besser ist er für die verlinkte Website.

 

Bedeutung für SEO

Linkjuice ist ein wichtiger Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung, da er den Suchmaschinen hilft, die Bedeutung einer Website zu bestimmen. Je mehr Linkjuice eine Website von anderen Seiten oder Domains erhält, desto höher wird ihre Link- und Domain Popularity, was sich wiederum positiv auf die Domain Authority (DA) oder den PageRank auswirkt.

Das liegt daran, dass Suchmaschinen Links als Vertrauensbeweis ansehen. Websites mit mehr (Qualitäts-)-Links werden als beliebter und vertrauenswürdig beurteilt und erhalten daher eine höhere Bewertung, was bessere Rankings zur Folge haben kann.

 

Der Mechanismus von Linkjuice

Jede Webseite oder Website/Domain besitzt eine bestimmte Autorität im Internet. Diese wird mit Page Authority (PA) oder Domain Authority (DA) angegeben. Verlinkt eine Webseite auf eine andere oder eine Domain auf eine andere, vererbt sie mit dem Link etwas von ihrer Autorität an die verlinkte Seite/Domain.

 

Externer Linkjuice vs interner Linkjuice

Externer Linkjuice ist, wenn andere Websites auf deine Website verlinken (Backlinks) und damit von ihrer DA etwas an dich weitergeben. Dies ist die stärkste Art von Linkjuice, da er von einer unvoreingenommenen Quelle stammt. Von internem Linkjuice spricht man, wenn du innerhalb deiner eigenen Website von einer Seite auf eine andere eigene Seite verlinkst. Dies ist nicht so wirkungsvoll, kann aber dennoch dazu beitragen, den Linkjuice einer Webseite zu erhöhen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Linkjuice und Backlinks?

Backlinks sind einfach Links von Website zu Website oder von Webseite zu Webseite. Linkjuice ist der Wert, der durch diese Links weitergegeben wird. Ein Backlink ist also wie eine Stimme für deine Website/Webseite und Linkjuice ist der Wert dieser Stimme.

 

Was ist der Unterschied zwischen Linkjuice und PageRank?

PageRank ist ein Algorithmus zur Linkanalyse, der von Google verwendet wird. Linkjuice ist ein Begriff, der verwendet wird, um den Wert zu beschreiben, der durch Links weitergegeben wird. Während der PageRank also eine Möglichkeit ist, den Linkjuice einer Website zu messen, ist Linkjuice der gemessene Wert.

 

Qualität vs. Quantität - was zählt mehr beim Linkjuice?

Der Mythos, dass es bei Backlinks nur auf die Anzahl der eingehenden Links ankommt, schwirrt zwar noch vereinzelt im Netz herum, ist aber längst widerlegt. Die Qualität der Links ist genauso wichtig wie die Quantität, wenn nicht sogar wichtiger. Generell kann gesagt werden, dass ein hochwertiger Backlink mehr wert ist als 100 minderwertige Backlinks. Es ist also wichtig, beim Aufbau von Backlinks auf Qualität zu achten.

Ein Qualitätslink ist ein Link von einer angesehenen Website in deiner Nische mit einer hohen DA. Die Website sollte auch bei Google indexiert sein und wenig oder keine ausgehenden Links haben, da sich die vererbte Linkkraft auf alle ausgehenden Links aufteilt und somit mit jedem weiteren Link abnimmt.

Ein minderwertiger Link ist ein Link von einer Website mit einem niedrigen DA, die nicht von Google indiziert wird oder zu viele ausgehende Links hat (z. B. Linkfarmen). Diese Links werden oft gekauft oder getauscht und haben wenig Wert für den Linkjuice.

 

Geben NoFollow-Links Linkjuice weiter?

Nein. NoFollow-Links sind Links, die mit dem "nofollow"-Tag versehen sind. Dieses Tag weist Suchmaschinen an, dem Link nicht zu folgen und somit keinen Linkjuice weiterzugeben. Es wird jedoch angenommen, dass NoFollow-Links immer noch eine kleine Menge an Linkjuice weitergeben können.

 

Wie du den Link Juice erhöhen kannst

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, den Link Juice für Ihre Website zu erhöhen. Einige davon sind:

  • Erhöhe die Anzahl der hochwertigen eingehenden Links von anderen Websites
  • Stelle sicher, dass die interne Linkstruktur deiner Website effektiv ist
  • Verwende schlüsselwortreiche Ankertexte für Links zu deiner Website
  • Produziere regelmäßig hochwertige Inhalte, auf die andere Websites verlinken möchten
  • Engagiere dich in den sozialen Medien und ermutige andere, deine Inhalte zu teilen

 

Kann Linkjuice verloren gehen?

Linkjuice kann verloren gehen, wenn die DA der linkgebenden Website sinkt, der Link auf NoFollow gesetzt wird oder wenn die Website nicht mehr auf deine Website verlinkt. Außerdem geht mit jedem zusätzlichen Link, den die verlinkende Seite setzt, Linkjuice verloren. Daher ist es wichtig, die Backlinks zu deiner Website regelmäßig zu überprüfen und solche zu entfernen, die nicht mehr wirksam sind.

 

Wie kann ich den Linkjuice meiner Website überprüfen?

Einige Möglichkeiten, den Linkjuice deiner Website zu überprüfen, sind:

 

 

Interessante Blogartikel

Bleiben wir in Kontakt!

Weitere Blogbeiträge

Breadcrumbs: Alles über die Brotkrumennavigation
19. Oktober 2022
Glossar

Breadcrumbs

Weiterlesen ...
Was ist ein LSI-Keyword
19. Oktober 2022
Glossar

LSI-Keyword

Weiterlesen ...
Was ist ein Suchmaschinen-Index?
19. Oktober 2022
Glossar

Index

Weiterlesen ...
Unique Content – was du über einzigartige Inhalte wissen musst
24. August 2022
Glossar

Unique Content

Weiterlesen ...

ithelps logo 220

Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040  Wien
Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben
Birkenbergstr. 1, 6410 Telfs
Bessemerstraße 82/10. OG Süd , 12103 Berlin

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: