Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040 Wien

Shopify POS (Point-of-Sale): Alle Informationen über das Shopify-Kassensystem

Shopify POS (Point-of-Sale): Alle Informationen über das Shopify-Kassensystem

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Du bist im Einzelhandel tätig und denkst über den Kauf des Kassensystems Shopify POS nach, um die Verkäufe deines stationären Ladengeschäfts zu managen? Oder du betreibst zusätzlich einen Shopify-Onlineshop und bist auf der Suche nach einer Kassensoftware, bei der du die Bestellungen und Verkäufe von einem Ort aus synchronisieren kannst?

In diesem umfassenden Ratgeber stellen wir dir das brandneue Point-of-Sale-Kassensystem Shopify POS für den Einzelhandel vor.

Du erfährst von uns alle wichtigen Informationen über Shopify POS - aber das ist noch nicht alles. Wir verraten dir, welche Apps und Geräte du benötigst, um deine Off- und Onlineverkäufe korrekt abwickeln zu können.

Fangen wir gleich an.

 

 

Definition: Was ist Shopify POS, die Point-of-Sale-Lösung von Shopify?

Shopify POS (Point of Sale) ist das neu gestaltete Kassensystem von Shopify, mit welchem du dein stationäres Geschäft (Pop-up-Store, Laden) mit deinem Shopify-Shop verknüpfen kannst.

Mit der Point-of-Sale-Lösung kannst du die Prozesse wie Bestellungen und Produktverkäufe zentral in Shopify verwalten: Du musst dazu in Shopify lediglich dein stationäres Ladengeschäft als weiteren Vertriebskanal hinzufügen.

Die neue POS-App ist ein Upgrade der klassischen POS-Applikation, die es schon zuvor gab. Nach dem Upgrade kannst du auf das neue App-Design und die neuen Features von POS Pro zugreifen.

Bei Interesse empfehle ich dir, einen Blick auf dieses englischsprachige Video des Shopify Help Centers zu werfen. Nach der Aktivierung der deutschen Untertitel solltest du kein Problem dabei haben, der POS-App-Tour zu folgen.

 

 

Schauen wir uns zunächst an, warum für deutsche Einzelhändler die GoBD-Konformität wichtig ist.

 

Deutschland: GoBD-konforme Shopify-POS-Nutzung inklusive Zertifizierung

gobd konforme shopify pos nutzung inklusive zertifizierung

Bei den GoBD handelt es sich um eine Verwaltungsanweisung des BMF (Bundesministerium der Finanzen) der Bundesrepublik Deutschland, die zum ersten Mal 2014 veröffentlicht wurde.

Die Abkürzung GoBD bedeutet: “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff.”

Die Grundsätze regeln die Anforderungen der deutschen Finanzbehörden an die ordnungsmäßige Buchführung sowie die steuerrelevanten Daten eines Unternehmens. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Daten in Papierform oder in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden.

Aus diesem Grund benötigt jedes ERP (Enterprise-Resource-Planning)-, Kassen- oder Lohn-System eine GoBD-Schnittstelle für den Datenexport. Denn erst durch diese kann ein Betriebsprüfer die notwendigen Daten reibungslos in seine Datenanalyse-Software importieren.

Shopify POS wurde von der Firma Audicon zertifiziert – das ausgestellte Zertifikat findest du hier.

Klären wir nun, für wen die GoBD-Konformität eine wichtige Rolle spielt.

 

Für wen ist die GoBD-Konformität wichtig?

Die Grundsätze zur ordnungsgemäßen Buchführung werden dich betreffen, wenn du in Deutschland

  • ein Klein- oder Großunternehmen führst oder
  • Freiberufler oder Selbstständiger

Es spielt dabei keine Rolle, wie du deinen Gewinn ermittelst.

 

Daten exportieren mit der Export-App Data Exporter - Tax Compliance von Shopify

export app data exporter tax compliance von shopify

Mit der zertifizierten Data Exporter- Tax Compliance-App von Shopify steht dir in Deutschland, Australien und Frankreich ein kostenloses Tool zur Verfügung, mit dem du deine Geschäftsdaten wie Produkt-, Bestell- und Benutzerdaten GoBD-konform für deine Buchhaltung, deinen Steuerprüfer oder dein Finanzamt zusammenstellen sowie exportieren kannst.

Funktionen:

  • Datenexport: Speicherdaten bestimmter Kalenderjahre können exportiert werden.
  • Freigabe und Zugriff: Die erstellte CSV-Datei kann an deine E-Mail-Adresse gesendet werden, um sie leichter weiter zu verteilen.
  • Transaktionsauflistung: Enthält alle Transaktionsdaten der Shopify-POS-Applikation.

 

Die Alternativlösung: Die GoBD-Export-App von Shopify

gobd export app von shopify

Als kostenlose Alternative kann die Shopify-App GoBD-Export genutzt werden.

Funktionen:

  • Schneller Datenexport für jedes hinterlegte Kalenderjahr
  • Zip-Datei-Export inklusive CSV-Dateien

Als österreichischer Shop- oder Ladenbetreiber wird der nächste Punkt wichtig für dich sein. Denn jetzt kommen wir zu der länderspezifischen Registrierkassensicherheitsverordnung.

 

Die österreichische Registrierkassensicherheitsverordnung

In Österreich gilt seit dem Jahr 2017 die Registrierkassenverordnung. Davon betroffen sind österreichische Firmen:

  • deren Umsatz mindestens 15.000 Euro ausmacht und
  • die Hälfte ihres Umsatzes in bar

Expertentipp: Sowohl die Kasse als auch das POS-System müssen beim österreichischen Finanzamt registriert und genehmigt werden.

Dazu muss die Kassensoftware erwiesenermaßen:

  • manipulationssicher sein
  • alle Barumsätze uneingeschränkt festhalten
  • alle Belege elektronisch signieren

Wenn du erfahren möchtest, welche Lösung es für die österreichischen Einzelhändler gibt, dann lies weiter.

 

Lösung: das POS-Module-Addon für die österreichische RKSV (Registrierkassensicherheitsverordnung) von moving primates

pos module addon fuer die oesterreichische rksv moving primates

Das POS-Modul von moving pirates ist derzeit die einzige uns bekannte Lösung, welche mit der Registrierkassensicherheitsverordnung konform geht und vom Finanzamt abgesegnet wird.

Du kannst sie bei Wunsch hier downloaden.

Expertentipp: Das POS-Modul funktioniert derzeit nur mit der iOS Shopify POS-App, da die benötigte Device-ID bei Android-Geräten nicht ausgegeben wird.

 

Als Nächstes zeigen wir dir, wo du die Shopify POS-Applikation downloaden kannst.

 

In welchen App Stores ist Shopify POS erhältlich?

Apple App Store

shopify pos im apple app store

Du kannst die POS Software im Apple Store herunterladen, wenn du ein Smartphone oder Tablet von Apple besitzt.

Die kostenlose Shopify-App kann laut Hersteller-Beschreibung von iPhone-, iPad- und iPod touch-Nutzern verwendet werden, welche die 12.2- oder eine aktuellere iOS-Version auf ihrem Gerät installiert haben.

 

Google Play Store

shopify pos im google play store

Im Google Play Store findest du die App-Version für Android-Geräte. Die POS Software kann zwar auf Android-Smartphones und -Tablets installiert werden - jedoch mit eingeschränkten Funktionen.

 

Werfen wir nun einen Blick auf die Kosten der App.

 

Wie hoch sind die laufenden Kosten des Kassensystems?

POS Lite steht den Usern aller Shopify-Pläne kostenlos zur Verfügung. Für die Shopify POS Pro-Version werden die Kosten des aktuellen Shopify-Plans und $ 89/Monat für jeden Standort fällig.

Im Shopify Plus-Plan ist die POS Pro-Applikation bereits enthalten.

Wenn du dich für die verschiedenen Shopify-Pläne und -Tarife interessierst, dann kann ich dir unseren Artikel Shopify Kosten weiterempfehlen.

 

Checkliste: Was benötigst du für einen erfolgreichen Start?

Neben der installierten POS-App auf deinen Geräten, benötigst du für den Start mit der Kassensoftware auch weitere Geräte.

Dazu zählen:

  • ein Belegdrucker,
  • ein Barcode-Scanner,
  • eine Barkasse und
  • ein Kreditkartenlesegerät.

Shopify empfiehlt natürlich die hauseigene Shopify POS Hardware zu verwenden, du kannst aber auch jede andere POS Hardware nutzen. Du musst lediglich sicherstellen, dass diese von Shopify unterstützt wird.

Expertentipp: Falls du oder deine Store-Mitarbeiter ein oder mehrere Tablets verwenden, dann kann eine Tablet-Halterung den Kassierern ihre Arbeit erleichtern.

 

Wo kannst du die Hardware für deinen Shop kaufen?

Derzeit können nur Kunden aus den USA, Kanada, Irland und dem Vereinigten Königreich ihre benötigte Hardware in den länderspezifischen Shopify-Hardware-Shops kaufen.

Shopify-User aus anderen Ländern können sich in diesem Modellnummern-Referenzhandbuch über die entsprechenden Produkte informieren und sie danach bei einem verifizierten Drittanbieter ihrer Wahl kaufen.

 

Welche Zahlungsmethoden kann ich in meinem Laden oder Online-Shop nutzen?

Im Menü-Bildschirm “Zahlungsarten” kannst du verschiedene Zahlungs-Gateways wie Shopify Payments sowie die Geschenkgutscheine/Geschenkkarten aktivieren oder deaktivieren: Shop > Zahlungsarten.

Wenn du die Integration eines geeigneten Kartenlesegeräts durchgeführt hast, dann solltest du auf jeden Fall Shopify Payments oder einen bzw. mehrere externe Drittanbieter im Adminbereich aktivieren.

Expertentipp: In der Funktionsübersicht der Zahlungsvorgänge der deutschen Shopify-Website befinden sich derzeit nur externe Kartenterminals, also externe Zahlungsanbieter wie PayPal, VISA oder Mastercard.

 

Nachfolgend findest du eine Auflistung aller Funktionen des Shopify-Kassensystems.

 

Shopify POS-Funktionen für den Einzelhandel und Online-Shop

Die Bereitstellung von zahlreichen Grund-Funktionen erfolgt in beiden POS-Versionen. POS Pro bietet Betreibern eines Online-Shops und dem Einzelhandel jedoch mehr Management-Features und -Lösungen an.

 

Shopify POS Lite vs. Shopify POS Pro

 

Shopify POS Lite

in jedem Plan enthalten

Shopify POS Pro

dein gewählter Plan + $ 89/Monat

Verkauf auf allen Kanälen

   

Automatische Rabatte

Verfügbarkeit im Geschäft

Warenkörbe per E-Mail senden

Produktempfehlungen

QR-Codes mit Produktdetails

Online kaufen, im Geschäft abholen

Online kaufen, im Geschäft zurückgeben

Im Geschäft kaufen, nach Hause liefern

Versandtarife

 

   

Zahlungsvorgänge

   

Externe Kartenterminals

Zahlungsvorgänge aufteilen

Anzahlungen

Geschenkgutscheine/ Geschenkkarten

Individuelle Zahlungsarten

     

Bezahlung

   

Anpassbares Smart Grid

Globale Suche

Benutzerdefinierter Verkauf

Steuern

Rabattcodes

Benutzerdefinierte Rabatte

Angepasst digitale Belege

Rückerstattungen

Angepasste gedruckte Belege

Umtausch

Warenkorb speichern und abrufen

     

Mitarbeiterverwaltung

   

POS-PINs für Mitarbeiter

Unbegrenzte Anzahl an Mitarbeitern im Shop

Rollen und Berechtigungen für Mitarbeiter im Einzelhandel

Mitarbeiterverkäufe

Genehmigungen durch den Manager

QR-Code-Anmeldung für POS-Geräte

     

Produkte

   

Unbegrenzte Produkte

Produktkategorien

Produktvarianten

Inventarstatus

Inventar an mehreren Standorten

Bestandsanpassungen

Intelligentes Inventar-Management

     

Kunden

   

Kundenprofile

Kunden-Tags

Kontaktinformationen von Kunden

Bestellhistorie

Bestellhinweise

Versanddetails

Marketingpräferenzen

Treueprogramm

     

Reporting und Statistiken

   

Überblick

Umsatzberichte für den Einzelhandel

Cashflow-Berichte

Finanzberichte

Rabattberichte

Produktberichte

Barzahlungen nachverfolgen

Tägliche Umsatzberichte

Bericht für die Nachverfolgung von Barzahlungen

     

Marketing

   

Produktbewertungen

E-Mail-Marketing

Social-Media-Integration

Google Ads-Guthaben

     

Community

   

Branchenführender Support

Onboarding-Ressourcen

Tools für Migration

   

 

Kommen wir nun zu den wichtigsten Vor- und Nachteilen der Shopify-Kassensoftware.

 

Vorteile des Shopify POS-Kassensystems

1. Verschiedene Verkaufsoptionen

Du kannst deinen Shop-Besuchern folgende Verkaufsoptionen anbieten:

  • Sie können sich die Ware persönlich im Einzelhandel anschauen, bevor sie ihre Bestellung online durchführen.
  • Deine Geschäftskunden können ihre Bestellung in deinem Online-Shop durchführen und sich die Produkte in deinem Laden abholen.
  • Sie können in deinem stationären Store einkaufen und sich die Ware nach Hause zustellen lassen.

2. Leistungsstarke und effiziente Berichte

Mit Shopify POS behältst du die Entwicklung deines Geschäfts im Blick.

Du kannst:

  • den täglichen Umsatz abrufen,
  • die durchschnittliche Artikelanzahl je Bestellung einsehen,
  • den Erfolg von Werbekampagnen verfolgen,
  • den Umsatz pro Kunde, Mitarbeiter oder Standort abrufen, analysieren und anschließend exportieren.

3. Intelligentes Inventar-Management

POS Pro-User können auf das Feature Intelligentes Inventar-Management zugreifen, nachdem sie sich die Stocky-Application von Shopify installiert haben.

Die Applikation bietet dir hilfreiche Funktionen zu Bestellungen, Bedarfsprognosen, Warenempfang und -Umlagerung an. So erhältst du beispielsweise eine Warnung bei einem geringen Warenbestand.

4. Schnelles Suchen und Finden

Mithilfe der Omnichannel-Suche von Shopify findest du im Handumdrehen die gesuchten Produkte, Orders oder Geschäftskunden aus einer deiner Standorte oder aus deinem Onlineshop.

5. Mehr Kontrolle durch Mitarbeiter-Berechtigungen und -Rollen im Einzelhandel

Du kannst in der Kassensoftware Mitarbeiterrollen mit unterschiedlichen Berechtigungen festlegen und diese deinen Mitarbeitern zuteilen. Dadurch bestimmst du, für welche Aufgaben ein Mitarbeiter zuständig ist oder auf welche Informationen von einem Mitarbeiter eingesehen werden können.

6. Belegversand an die E-Mail-Adresse von Kunden möglich

Nach einer Verkaufstransaktion kannst du dem Käufer anbieten, den Kaufbeleg auszudrucken oder ihm diesen per SMS oder E-Mail zuzuschicken.

 

Nachteile der Shopify-Kassensoftware

1. Hardware-Einkauf kann umständlich sein

Wie zuvor erwähnt, gibt es derzeit keinen deutschen oder österreichischen Shopify-Hardware-Store, bei dem Einzelhändler direkt die gewünschte Hardware einkaufen können. Allerdings hat Shopify diesbezüglich Verbesserungen angekündigt.

Zudem können Shopify-User mithilfe der Modellnummern die geeigneten Geräte bei zertifizierten Drittanbietern einkaufen.

2. Eingeschränkte POS-Funktionen der Google Play Store-App

Zwar gibt es die Applikation auch für Android-Geräte, jedoch stehen den Einzelhändlern nicht alle Features zur Verfügung. Shopify arbeitet jedoch laufend an den Verbesserungen.

 

Shopify Support-Channel

shopify support channel

 

Bei weiteren Fragen stehen dir zwei Optionen zur Auswahl. Du kannst über den Support-Channel direkt mit Shopify in Kontakt treten oder die große Shopify-Community um Unterstützung bitten.

 

5 häufig gestellte Fragen und ihre Antworten zum GoBD-konformen POS

 

1. Kann ich die Point-of-Sale-Kassensoftware verwenden, wenn ich mehr als einen physischen Einzelhandel-Standort besitze?

Du kannst über deinen Shopify-Admin-Panel deine weiteren Standorte hinzufügen und verwalten.

 

2. Ist es möglich, Shopify POS und eine bereits vorhandene Registrierkasse oder ein Zahlungsterminal zu verwenden?

Die Integration eines vorhandenen Zahlungsterminals ist mit der POS-Applikation von Shopify möglich.

 

3. Kann ich in meinem Offline-Store andere Artikel verkaufen wie in meinem Online-Shop?

Ja, das kannst du. Du musst in deinem Offline-Shop nicht dieselben Produkte anbieten wie in deinem Onlineshop. Die Produkt-Auswahl deines stationären Geschäfts kannst du an selbst bestimmen.

 

4. Ist es möglich, dass ich mir die Offline- und Online-Verkäufe separat anzeigen lasse?

Ja, denn du kannst deine Verkaufsberichte über das Software-Menü konfigurieren.

 

5. Können mehrere Mitarbeiter iPads verwenden?

Das ist möglich. Alle deine Mitarbeiter benötigen dazu ein iPad mit einem entsprechenden Shopify-Reader.

 

Shopify: Basics und Fakten

shopify basics und fakten

 

Was ist Shopify?

Shopify ist eine cloudbasierte E-Commerce-Plattform und ein weltweit bekanntes All-inclusive-Shopsystem.

Wie viele Shopify-Shops gibt es auf der ganzen Welt?

Mehr als 1 Million Unternehmen nutzen die E-Commerce-Plattform Shopify, um ihre Produkte in ihren Online-Shops zu verkaufen.

Welche Unternehmen verwenden Shopify?

Traditionelle E-Commerce-Händler, kleine und mittelgroße Unternehmen sowie zahlreiche Prominente und Influencer nutzen das Angebot von Shopify, um ihre Produkte über die E-Commerce-Plattform zu verkaufen oder ihr Unternehmen zu vermarkten.

Mit Shopify Plus gibt es mittlerweile auch eine skalierbare Shop-Lösung für wachstumsstarke Großunternehmen und -händler aus dem B2B- und B2C-Bereich.

Wie viele Kunden haben bisher bei Shopify-Händlern eingekauft?

Laut dieser Quelle wurden Shopify-Shops im Jahr 2020 von mehr als 58 Millionen Kunden besucht. Davon haben über 44 Millionen Kunden bei den Shopify-Händlern eingekauft.

 

Fazit: Was du über Shopify POS erfahren hast

In diesem Artikel hast du gelernt, was Shopify POS ist und welche Funktionen dir durch die Kassensoftware zur Verfügung stehen können.

Du hast erfahren:

  • mit welchen Kosten du zu rechnen hast,
  • welche Vor- und Nachteile die Shopify-Kassensoftware mit sich bringt und
  • auf welche Punkte deutsche und österreichische Einzelhändler zu achten haben.

 

Wenn du dich beraten lassen möchtest, Fragen zum Thema Shopify Shops hast oder Unterstützung bei einem Launch oder Upgrade eines Shopify-Onlineshops wünscht, dann kontaktiere uns einfach. Schreibe eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, rufe uns an unter +43 1 353 2 353 an oder schicke uns deine Anfrage über unser Kontaktformular.

 

 

 

9 Google Ads Fehler

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

Blogheim.at Logo

ithelps logo 220

Wiedner Gürtel 12/1/2, 1040  Wien
Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben
Obermarktstraße 43, 6410 Telfs
Bessemerstraße 82/10. OG Süd , 12103 Berlin

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können:

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.