Wiedner Gürtel 12/3/11a, 1040 Wien

Local SEO - 10 extrem wirksame Tipps für lokale Unternehmen

Local SEO - 10 extrem wirksame Tipps für lokale Unternehmen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Du hast ein lokales Geschäft, ein Restaurant oder bietest eine lokale Dienstleistung an und wolltest schon lange wissen, was es mit Local SEO auf sich hat? Was daran so wichtig ist und wie du davon profitieren kannst?

Wenn das so ist, dann ist dieser Artikel genau richtig für dich, denn ich zeige dir alle wichtigen Infos darüber auf.

Plus: 10 erprobte Tipps für ein besseres Ranking in den lokalen Suchergebnissen.

Alle brandheiß und up to date.

Die Tipps 1 und 2 sind besonders schnell und einfach umzusetzen und bringen rasch erste Ergebnisse in den Rankings. Tipp 8 dauert etwas länger, ist jedoch auf lange Sicht ein Local SEO Turbo Booster und bei Tipp 10 wird so richtig abgesahnt.

Lass uns gleich loslegen.

 

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist Local SEO?

2. Wieso ist Local SEO wichtig?

3. Wer kann von Local SEO profitieren?

4. 10 Tipps für ein besseres Ranking in lokalen Suchergebnissen

5. Fazit

 

Was ist Local SEO?

Unter dem Begriff Local SEO, oder auch lokale Suchmaschinenoptimierung, versteht man die Vorgehensweise, eine Webseite im lokalen Suchergebnis einer Suchmaschine möglichst weit vorne zu positionieren.

Dabei versucht man in einem bestimmten örtlich eingegrenzten Gebiet für relevante Suchbegriffe eine möglichst gute Platzierung zu erreichen und beim Nutzer auf der ersten Suchergebnisseite (SERP) aufzuscheinen.

was ist local seoDurch gezielte Local SEO Optimierungsmaßnahmen wird versucht, sich möglichst weit vorne in den lokalen Suchergebnissen zu positionieren.

Local SEO ist für alle Geschäfte und Unternehmen mit einem physischen Standort (wie z. B. Ärzte, Restaurants, Friseure, Supermärkte, usw.) oder Unternehmen, die ihre Dienstleistung  in einer bestimmten Region anbieten, sogenannte Service Area Businesses (wie z. B. Schlüsselnotdienste, Installateure, Maler, usw.), wichtig.

Laut einer Studie von Google könnten bis 2020 über 70 Prozent der Suchanfragen über mobile Endgeräte getätigt werden. Deshalb stuft Google Suchanfragen im lokalen SEO-Sektor als überproportional wichtig ein.

 

Wieso ist Local SEO wichtig?

Lokal bezogene Suchanfragen sind in der heutigen Zeit zum Alltag geworden. Besonders, wenn das Smartphone immer griffbereit ist.

local seo smartphone nutzungIm Zeitalter des Smartphones ist Local SEO ein Muss für alle Unternehmen mit fixem Standort.


2015 kam von Google eine Studie zu folgenden Ergebnissen:

  • Neun von zehn Konsumenten verwenden Suchmaschinen, um nach Dienstleistungen, Bewertungen und/oder Produkten in ihrer Nähe zu suchen.
  • Besonders wenn man unterwegs ist, sind lokal bezogene Suchanfragen besonders häufig.
  • Bei dieser Gelegenheit suchen die meisten Nutzer nach Wegbeschreibungen, Adressen von Unternehmen und Öffnungszeiten.
  • Die Konsumenten, die ihr Smartphone für die Suche nach Dienstleistungen oder Produkten in ihrer Nähe suchen, stehen im Normalfall schon kurz vor der eigentlichen Kaufentscheidung.

Die meisten User geben konkrete Suchanfragen ein, wenn sie nach Informationen über lokale Dienstleister in ihrer bevorzugten Suchmaschine suchen. Es werden kaum noch Ein-Wort-Suchanfragen abgeschickt. Dagegen kommt es häufiger vor, dass die gewählten Keywords mit dem Städtenamen oder gewünschten Stadtteil ergänzt und damit konkretisiert werden.

 

Wer kann von Local SEO profitieren?

Von Local SEO profitiert jedes Unternehmen mit einem fixen Unternehmensstandort (Ladengeschäft, Büro, Filiale, etc.) – unabhängig von der Größe oder der Branche des Unternehmens. Das einzig, was man benötigt, ist ein fixer Standort, der von Kunden besucht werden kann oder von dem aus man seine Dienstleistung anbietet. Ist dies der Fall, macht Local SEO auch Sinn.

local seo wer profitiertLocal SEO ist für Unternehmen mit lokalem Standort oder regionalem Angebot von Dienstleistungen eine große Chance.


Die Nutzer, haben die Möglichkeiten des Local Search längst erkannt. Wird beispielsweise nach einem italienischen Restaurant oder praktischen Arzt in der Nähe gesucht, ist die Suchmaschine Google die erste Anlaufstelle.

79 Prozent aller Smartphone-Besitzer in Deutschland nutzen ihr Smartphone für Suchanfragen. Insbesondere Touristen oder Ortsunkundige nutzen ihr Handy für lokale Suchanfragen. Das ermöglicht, auch versteckten Geschäften abseits der großen Ladenmeilen eine Chance auf spontane Laufkundschaft.

Das macht Google zu einem der wichtigsten Marketinginstrumente für lokale Unternehmen. Je besser die Platzierung in den lokalen Suchergebnissen ist, desto höher ist die Anzahl der potenziellen Neukunden, die über die Treffer bei Google generiert werden können. Local SEO sorgt dafür, dass diese guten Platzierungen (Rankings) erreicht werden.

Die Herausforderung: Immer mehr Unternehmen erkennen, wie wichtig die lokale Suche bei Google ist, und investieren daher in die Local SEO Optimierung ihrer Websites. Das macht den Wettkampf um eine gute Platzierung härter, als es vor ein paar Jahren noch der Fall gewesen ist.


Damit auch du bei diesem Rennen um die vorderen Plätze in den lokalen Suchergebnissen mitmachen kannst, gebe ich dir 9 wertvolle und erprobte Tipps zur Local SEO Optimierung, um deine Rankings zu verbessern.

 

10 Tipps zur Local SEO Optimierung für TOP Rankings in den lokalen Suchergebnissen

Im Grunde genommen ist Local SEO der klassischen Suchmaschinenoptimierung sehr ähnlich. Das Ranking bestimmen spezielle Rankingfaktoren (OnPage und OffPage), sowie das jeweilige Google Update.

Hier aber eine Auflistung der effektivsten Maßnahmen, die dein lokales SEO um ein Wesentliches verbessern:

 

Tipp #1: Google My Business

Erstelle ein Google My Business Account. Das Konto in „Google My Business” ist unheimlich wichtig. Es ist nämlich die Verknüpfung zu bekannten Services, wie zum Beispiel: Google Maps, Google Street View und das Google 3-Pack.

In deinem Google My Business Account gibst du primäre Unternehmensdaten wie NAP, Unternehmensart, eine kurze Beschreibung des Unternehmens, Fotos, Öffnungszeiten, etc. ein.

Du kannst auch kostenlose Beiträge erstellt, die dann auch gleich beworben werden können, wie etwa aktuelle Aktionen, Veranstaltungen und Angebote.

Google bezieht aus dem My Business Account die Informationen, die es braucht, und ebenfalls Bewertungen, Öffnungszeiten oder auch Fotos und zeigt diese in den lokalen Suchergebnissen an.

Die einzige Voraussetzung zur Erstellung eines Kontos ist ein Google-Account.

Im folgenden Video kannst du sehen, wie du ein Google My Business Account einrichtest.

 

Tipp #2: NAP - Unternehmensdaten

NAP steht für Name, Adress, Phone Number.

Diese Informationen sind für Google ausschlaggebend. Wichtig ist, dass diese Unternehmensdaten in deinem Google My Business Account, auf der eigenen Website und auf allen Plattformen, bei denen sie erscheinen, immer gleich aussehen.

Gibt ein Unternehmen beispielsweise auf seiner Facebook-Seite andere Angaben als auf der Unternehmenswebsite und dem My Business Account an, ist dies nicht nur für die Suchmaschine, sondern auch für potenzielle Kunde irritierend.

So sollten die Unternehmensdaten idealerweise strukturiert sein:

  1. Unternehmensname (euer Name + eure Dienstleistung + / oder euer Standort)
  2. Adresse (wichtig, immer dieselbe Schreibweise)
  3. Telefonnummer (immer selbes Format)

Es ist auch darauf zu achten, die Anschrift nicht zu oft zu ändern. Das könnte nämlich dazu führen, dass man von Google als unseriös eingestuft wird.

 

Tipp #3: OnPage-Optimierung

Die Local SEO unterscheidet sich in Bezug auf die OnPage-Optimierung nicht von der „normalen“ Suchmaschinenoptimierung. Die Suchanfragen können sich jedoch wesentlich von denen der überregionalen Suchanfragen unterscheiden. Daher musst du die relevanten Keywords und Themen für die regionale Suche explizit analysieren und auswählen.

Die für das lokale SEO eines Unternehmens relevanten Keywords werden mithilfe einer Keywordanalyse herausgefunden. Welche Keywords werden in der jeweiligen Region häufig gesucht? Welche Suchphrasen werden verwendet? Passen diese auch zur angebotenen Dienstleistung?

Hast du die relevanten Keywords recherchiert, optimiere deine Landingpage auf diese Suchbegriffe. (Siehe auch Punkt 9. Landingpage pro Filiale)

 

Tipp #4: Social Media

Gibt es zum Unternehmen zugehörige Social-Medial-Kanäle? Dann ist zu beachten, dass diese auch aktiv sind und mit den Fans und Followern interagiert wird. Das sendet positive Signale an die Suchmaschine (z. B. Brand Awareness) und hat eine positive Auswirkung auf das Ranking.

Wird auf Facebook, Twitter, Instagram, TripAdvisor und Co. kein neuer Content gepostet oder geschehen keine Interaktionen mit den Followern und Fans, dann fällt das positive Signal an Google weg und somit auch der positive Effekt auf die Rankings in der Suchmaschine.

Deshalb ist zu überlegen, ob die Ressourcen für den zu leistenden Aufwand vorhanden sind. Nur dann, wenn die Zeit zum aktiven Betreiben der Social-Media-Kanäle vorhanden ist oder die finanziellen Mittel, um diese von einer Agentur betreiben zu lassen, sind diese Kanäle eine sinnvolle Marketingstrategie in Bezug auf Local SEO.

 

Tipp #5: Local citations

Local citations, auf Deutsch, lokale Verzeichnisse, spielen bei Local SEO ebenfalls eine wichtige Rolle. Auf diesem Grund sollte ein Unternehmen auf keinen Fall auf Einträge im Branchenbuch verzichten. 

Relevant sind auch Einträge in bekannten, vertrauenswürdigen, aber auch thematisch passenden Verzeichnissen. Sind Einträge in branchenspezifischen Verzeichnissen vorhanden, ist dies ein wichtiger Hinweis für Google.

Hierbei ist wieder zu beachten, dass die eingegebenen Daten, mit denen auf der Webseite und anderen Plattformen übereinstimmen.

 

Tipp #6: schema.org – strukturierte Daten

Strukturierte Daten helfen der Suchmaschine, die Relevanz der Website einzuschätzen und diese bestimmten Suchanfragen zuzuordnen. Die strukturierten Daten sind für die Nutzer der Website nicht sichtbar, da sie im HTML Code hinterlegt werden.

In den meisten strukturierten Daten für die Google-Suche wird Schema.org-Terminologie verwendet. Mithilfe von schema.org können die Daten auf der Webseite, wie etwa deine Kontaktdaten oder Öffnungszeiten, so ausgezeichnet werden, sodass sie von Suchmaschinen besser erkannt werden können.

Google empfiehlt, für strukturierte Daten nach Möglichkeit das Format JSON-LD zu verwenden. Praktischerweise gibt es hierfür bereits Vorgaben, die entweder von Google oder schema.org verwendet werden können.


Mehr über die Vorteile von strukturierten Daten.

 

Tipp #7: Backlinks und Local Links

Backlinks sind auch abseits der lokalen Suchmaschinenoptimierung von Bedeutung. Im Unterschied zum „normalen“ Backlink sollte der lokal bezogene Backlink jedoch lokal relevant sein.

Diese Links können entweder von lokalen Bloggern/Influencern, von lokalen Firmen- und Branchenverzeichnissen (Herold, Yelp, etc.) oder aber auch von lokalen Nachrichtenkanälen stammen, beispielsweise zugehörige Kammern, Lieferanten und Händler.

Es gilt, je mehr Erwähnungen und externe Verlinkungen von thematisch relevanten Seiten, desto besser für das Ranking.

Wenn du mehr über Backlinks erfahren möchtest, lies unseren Artikel Backlinks für Suchmaschinenoptimierung – Wichtigkeit und wie baue ich welche auf.

 

Tipp #8: Bewertungen

Für die meisten Konsumenten sind heutzutage authentische und persönliche Bewertungen bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend.

Wer hat vor der Kaufentscheidung noch nie die Bewertungen bei Amazon oder anderen Online-Anbietern gelesen? Wahrscheinlich die wenigsten. Dies trifft vor allem bei größeren Anschaffungen zu.

Gute Bewertungen oder auch Reviews, haben einen positiven Einfluss auf Local SEO. Hier gilt das Sprichwort: „the more the merrier“.

Aber Achtung, wenn ein Unternehmen ausschließlich Fünf-Sterne-Bewertungen hat, könnte dies ein Indiz für manipulierte Bewertungen sein. Es muss nicht sein, aber es sollte aufmerksam überprüft werden.

Wie beispielsweise unsere Bewertungen auf Proven Expert oder Google. Wir haben über 120 Bewertungen auf Proven Expert und über 80 Google Rezensionen. Alle davon sind 5-Sterne-Bewertungen. Hier kannst du unsere Bewertungen überprüfen: Proven Expert Bewertungen.

Vertrauenswürdigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Kundengewinnung und ein ebenso wichtiger Rankingfaktor.

Um eine durchschnittliche Sterne-Zahl von Google angezeigt zu bekommen, benötigt es mindestens sechs Bewertungen.

Wie bekommst du diese Bewertungen?

Entweder du wartest, bis sie von den Kunden abgegeben werden (das kann dauern) oder du sprichst diese aktiv an und bittest um eine faire Bewertung, wenn sie mit deinem Produkt oder Service zufrieden sind.

 

Tipp #9: Landingpage pro Filiale

Wenn es sich um ein Unternehmen mit mehreren Filialen oder Ladengeschäfte handelt, also mehrere Standorte, reicht eine einzelne Webseite nicht aus. Hierbei würde es sich anbieten eine übergeordnete Landingpage zu erstellen, von der aus auf die lokalen Landingpages verlinkt wird.

Damit eine möglichst gute Position in den lokalen Suchergebnissen erreicht werden kann, sollte für jeden einzelnen Standort eine eigene Landingpage erstellt werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass auf der Landingpage folgende Informationen eingebaut werden:

  • Standortdaten in Meta Description, auf Unterseiten, wichtigen Überschriften, im URL und im Fließtext
  • Standortkarte z. B. durch die Einbindung von Geolocations wie Google Maps
  • Kontaktmöglichkeiten z. B. mit Telefonnummer oder Kontaktformular
  • Dienstleistungen bzw. angebotene Produkte an dem Standort
  • Bilder zum Standort
  • Beschreibung des Standorts
  • Vorstellung des Standortteams
  • Call-to-Action
  • Social Media Buttons

 

Tipp #10: Google 3-Pack oder Local Snack Pack – hier sahnst du so richtig ab

„Google 3-Pack“ oder „Local Snack Pack“ ist die Box unterhalb der bezahlten Anzeigen (Google Ads) sowie der Google Karte (Google Maps) und oberhalb der organischen Suchergebnisse.

local snack packDie 3 Ergebnisse, die in der Google Box angezeigt werden, sind auch jene, die bei lokalen Suchanfragen am häufigsten angeklickt werden.

 

Stellen dir Folgendes vor:

Du machst einen Städteausflug in Berlin. Es ist Mittagszeit und du hast Appetit auf italienische Küche.

Du holst dein Smartphone aus der Tasche und gibst per Sprachfunktion oder Tastatur die Suchanfrage „italienisches Restaurant“ ein.

Daraufhin werden dir die Suchergebnisse in deiner unmittelbaren Umgebung angezeigt, ganz oben die Google Map und das Google 3-Pack.

local snack pack smartphone

Im 3-Pack siehst du die 3 (aus Google-Sicht) relevantesten Ergebnisse zu deiner Anfrage.

Klickst du auf eines dieser Ergebnisse, öffnet sich ein neues Fenster.

Hier kannst du zum Beispiel:

  • Bilder des Lokals ansehen und dir einen optischen Eindruck machen
  • Die Bewertungen checken
  • Anrufen und einen Platz reservieren
  • Dich per Routenplaner hinführen lassen
  • Und einiges mehr (das werde ich in einem eigenen Blogartikel genauer ausführen)

local search result smartphone


Ganz ehrlich. Ist das nicht cool?

Cool für dich, wenn du Appetit auf Pizza hast.

Cool für den Restaurantbesitzer, der die Pizza anbietet.

Und das ist nicht nur cool für Restaurantbesitzer, sondern für alle Unternehmen, die einen lokalen Standort haben oder alle Anbieter von regionalen Dienstleistungen.

Daher lautet Tipp 10: Füge in deinem Google My Business Account alle Informationen hinzu, die du über dein Unternehmen geben kannst, und pflege es regelmäßig. Welche Möglichkeiten das Google 3-Pack noch bietet, erkläre ich in einem der nächsten Blogartikel.

 

So.

Das waren jetzt 10 extrem wirksame Tipps für die lokale Suchmaschinenoptimierung deiner Website. Voraussetzung für die Wirksamkeit der Maßnahmen ist, dass die grundsätzliche Suchmaschinenoptimierung (tech. SEO, UX, wertvoller Content, etc.) ordentlich durchgeführt wurde. Ist dies der Fall, wirst du mit diesen 9 Tipps schon bald eine Verbesserung deiner Local Rankings feststellen.

 

Du hast nicht die nötigen Zeit-Ressourcen, um die Lokal SEO deiner Website selbst durchzuführen? Ruf uns an oder sende uns eine Anfrage per E-Mail: +43 1 353 2 353 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In einem kostenlosen Erstgespräch finden wir heraus, was wir für dich tun können und wie sehr du von Local SEO Optimierung deiner Unternehmenswebseite profitieren kannst.

 

Fazit zu Local SEO

Für diejenigen Unternehmen, die ihre Dienstleistungen lokal anbieten oder Ladengeschäfte besitzen, ist die Local SEO ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung.

Da Smartphones ein großer Bestandteil unseres Alltags sind, wird es dem Nutzer ermöglicht, auch unterwegs auf Dienstleistungen und/oder Produkte aufmerksam zu werden.

Dabei sind nicht nur Suchmaschinen zu berücksichtigen, sondern auch die Optimierung von Kartendiensten. Wenn die Webseite deines Unternehmens auf diese lokalen Suchanfragen optimiert ist, müssen dem Nutzer die relevantesten Inhalte zu seiner Suche gezeigt werden. Dann besteht eine große Chance, dass dieser Nutzer zu einem Kunden wird.

Hier die aus unserer Sicht wichtigsten Punkte für ein gutes Ranking bei der Local Search:

  • Eine auf lokale Suchanfragen optimierte Webseite (Local SEO)
  • Ein gepflegter Google My Business Eintrag
  • Weiter Einträge auf branchenrelevanten Verzeichnissen

sowie

  • Überwiegend positive Bewertungen / Reviews

Was sind aus deiner Sicht die wichtigsten Punkte der Local SEO? Schreibe es in die Kommentare. Wir freuen uns auf dein Feedback und einen konstruktiven Dialog mit dir.

 

 

9 Google Ads Fehler

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

Blogheim.at Logo

ithelps logo 220

Wiedner Gürtel 12/3/11a, 1040  Wien
Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben
Obermarktstraße 28 , 6410 Telfs
Bessemerstraße 82/10. OG Süd , 12103 Berlin

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: